01 Januar 2016

Jaja2015

War 2015 ein gutes Musikjahr für mich? 

Geht, es gab schon viel bessere. Mäh!

Eine Top Ten ist da schnell erstellt, wobei es mir zu anstrengend war, die Plätze nach 1 zu sortieren, so dass ich sie einfach in alphabetischer Reihenfolge beließ. Möp!

Und dann kam kurz vor Ende auch noch eine Nachzüglerplatte rein, die an erster Stelle hätte landen können, wenn sie mehr Luft zum Atmen gehabt hätte. Toll!

Und dann noch eine kurz vor Ende. Alter!

Außerdem mussten deshalb ja auch noch zwei aus der ursprünglichen Top 10 weichen. Bravo!


Also gut:

01 Upsilon Acrux - Sun Square Dialect

02 Jacob Garchik - Ye Olde 


03 Mary Halvorson - Meltframe

04-10:
Dawn of Midi - Dysnomia
Elder - Lore
Mona De Bo - Isteniba
Planks - Perished Bodies
Rotor - fünf
schnellertollermeier - X
Zarboth - There's No Devils at All, it's Just the System


 

Außer Konkurenz, da die Musik  ist viel älter ist.

Laddio Bolocko - Live and Unreleased 1997-2000 <<< die heimliche Nummer Eins?!? 
Populäre Mechanik - Kollektion 03 (compiled by Holger Hiller)


The best of the rest:

Ava Luna - Infinite House
C.A.R. - Beyond The Zero
Cove - The Thing
Expressway Sketches - Love Surf Music
 
Nils Frahm - Solo
 Jaga Jazzist - Starfire
Japanische Kampfhörspiele - Deutschland von vorne II
Ava Mendoza - Unnatural Ways
Molde - Brom 
Necro Deathmort - EP3
Ni - Les Insurges de Romilly 
Piscine - Olympique 
Qluster - Tasten 
Radare - Im Argen 
Van Urst - s/t 
Wovette - 16mm Haunted Cub + The Vine into Spiral 
Za! - Loloismo 


Sonst noch ganz gut: Miley Cyrus, Death Grips, Free Nelson MandoomJazz, Francky goes to Pointe-à-Pitre, Mike Gamble, Gletscher, Joe Jackson, Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen, L'Effondras, Lightning Bolt, Maserati, Colin Stetson & Sarah Neufeld, Van Dante, Zs.


Gar nicht mal so gut: Danzig, Faith No More, The Hirsch Effekt, King Crimson, Komara, Liturgy, Sofa Surfers.
Mein Foto
Name:
Standort: Ehrenfeld, Germany

Why don't we do it in the road?